[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 8 Artikel in dieser Kategorie

Schluss mit Ölgeruch im Keller

Art.Nr.:
GS2000
Lieferzeit:
4-5 Tage 4-5 Tage (Ausland abweichend)
46,89 EUR
zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Wer kennt ihn nicht, den unangenehmen Geruch, hervorgerufen durch Öl im Heizungsraum. Besonders störend ist der Ölgeruch, wenn auf der gleichen Ebene Vorräte gelagert oder Arbeiten wie Wäschewaschen und Bügeln verrichtet werden. .
Der neuartige Heizölentlüfter mit dem Namen GS 2000 ist eine Kombination aus Entlüfter und Ölfilter. Das heißt, während des Filtervorganges wird gleichzeitig und automatisch das Öl entlüftet. Diese ölhaltige Luft gelangt dann nicht wie sonst in den Heizraum, sondern wird nun fein zerstäubt in den Brenner geleitet, um dort umweltfreundlich mitzuverbrennen. Zudem sorgt eine neuartige Sicherheitsfunktion dafür, dass bei Abbruch des Vor- oder Rücklaufschlauches der Ölbrenner sofort auf Störung wechselt. Somit kann kein Öl mehr in den Heizungsraum fließen.

Automatischer Heizölentlüfter GS 2000

mit integriertem Filter.
Der GS 2000 ist eine Kombination aus einem Heizölfilter mit einem Entlüfter und einer eingangsseitigen Schnellschlussarmatur. Er wird ausschließlich in
Heizölfeuerungsanlagen eingebaut, die im Einstrangsystem betrieben werden.
Funktion:
Beim Heizölentlüfter GS 2000 wird das übliche Entlüftungsgehäuse mit dem Entlüftungsventil an der Oberseite durch ein vollkommen „Geschlossenes
System” (1) ersetzt. In diesem „Geschlossenen System” sammelt sich die aus dem Heizöl ausgeschiedene Luft. Aus dem oberen Bereich dieses Systems
führt ein dünnes Ansaugrohr (2) in den Unterdruckbereich einer Venturi-Einrichtung (3) im Vorlauf des Brennerkreislaufes. Läuft die Brennerpumpe an, so
wird zunächst nur Heizöl über ein innenliegendes Ventil gefördert. Mit zunehmenden Unterdruck in der Venturi-Einrichtung wird Luft aus dem oberen
Raum der Entlüftungseinrichtung angesaugt und fein verteilt dem Heizöl beigemischt. Durch diese dosierte Vermischung kommt es einerseits am Brenner
nicht zu Störungen, anderseits kann hierdurch die Luft, die sich im Luftraum angesammelt hat, abgeführt werden.
Vor Inbetriebnahme ist die Ölfeuerungsanlage über die Brennerpumpe bzw. über die Entlüftungsschraube am GS 2000 zu entlüften.
Technische Daten GS 2000:
Temperaturbereiche:
Betriebsmedium: 0 - 60°C
Umgebung: 0 - 60°C
Nenn-Durchflüsse
Brennerkreislauf: max. 120 l/h
Behälterzulauf: max. 80 l/h
Entlüftungsleistung: 5 l/h Luft
Druckstufe: PN 6
Gehäusewerkstoff: GD-ZnA14Cu1
Anschlüsse Behälterseite: IG G 3/8
Anschlüsse Brennerseite: AF G3/8-KN
Filtereinsatz: Sinterkunststoff 35 µm
TÜV
geprüft
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.